transentis consulting

Buchen Sie ein Complexity Exploration Lab

Erstellen Sie eine Simulation ihrers Systems

Die Komplexität in Ihrem Unternehmen und ihrem Wertschöpfungsnetzwerk meistern

Organisationen ertrinken in Daten, die von Kunden, Mitarbeitern und "Dingen" generiert werden.
Aber was sagen uns diese Daten?
Ansätze des maschinellen Lernens sind fantastisch darin, uns dabei zu helfen, aus Daten zu lernen - aber oft sagen sie uns nichts über die zugrunde liegende Kausalität, über das "Warum" hinter den Daten.
Und während maschinelle Lernansätze uns helfen können, aus Daten zu lernen und Vorhersagen auf Basis der Daten zu treffen, können sie dies nur auf Basis historischer Daten tun - daher sind sie nicht immer hilfreich, wenn es darum geht, das Unbekannte zu erforschen, wie z.B. die Wirkung neuer Geschäftsideen und Marktstrategien.

Die Idee des Complexity Exploration Lab

Das Ziel unseres Complexity Exploration Labs ist es, ein kausales Simulationsmodell Ihres Unternehmens und seines Ökosystems zu erstellen und dabei einen "komplexen Systemansatz" zu verfolgen. Nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ, d.h. ein Modell, das erklären kann, warum Ihre Daten so sind, wie sie sind. Kollaborativ mit Ihren Experten, im Rahmen eines mehrtägigen Intensiv-Workshops. Das gelingt, weil wir Ihre Experten mit unseren Computational-Modeling-Experten zusammenbringen und gemeinsam einen digitalen Zwilling Ihres Unternehmens und seines Ökosystems entwickeln. Und sobald Sie ein solches Modell haben, können Sie "Was wäre wenn"-Szenarien erforschen, um neue Ideen, Richtlinien und Designs in einer "risikofreien" Umgebung zu testen.

Die Vorgehensweise

Im Vorfeld des Complexity Exploration Labs wir das Thema ein, damit wir uns gut vorbereiten können:
  • Welche Themen wollen wir gemeinsam beleuchten –Ihre Markt-Strategie, Ihr Geschäftsmodell, bestimmte Aspekte davon?
  • Wo drückt der Schuh am meisten?
  • Welche Zahlen, Daten und Fakten sind schon vorhanden?
Auf Grundlage dieser Informationen und unseres Fundus an Business Simulationen erstellen wir eine erste, sehr grobe Simulation - als Startpunkt für das Complexity Exploration Lab.
Im Lan selbst können alle Teilnehmer von Anfang Ihr Wissen einbringen und sich kreativ entfalten – wir nutzen dazu interaktive Brainstorming Software.
Zunächst konkretisieren wir zusammen die Problemstellung und entwickeln ein gemeinsames Verständnis der Situation:
  • Kunden und Märkte
  • Produkte und Leistungen
  • Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Organisations-Strukturen und Prozesse
  • Geschäftspartner und Lieferanten
  • Technologische Treiber
  • Finanzierung
Anschließend skizzieren wir anhand einfacher Diagramme die wesentlichen Aspekte Ihrer
Situation – parallel fangen unsere Experten schon an, eine passende Simulation zu entwickeln.
Aufgrund der Vorbereitung geht das erstaunlich schnell.
Das Ziel in diesem Schritt ist ein Verständnis für die Dynamik Ihres Geschäftsmodells zu entwickeln und dieses zu quantifizieren.
Sobald die erste Version der Simulation steht, werten wir die Ergebnisse gemeinsam aus und entwickeln die Simulation iterativ weiter. So entsteht bei allen Beteiligten ein tiefes Verständnis des Geschäftsmodells und der Rahmenbedingungen, welche für eine erfolgreiche Umsetzung notwendig sind.

Das Ergebnis

Unmittelbares Ergebnis des Complexity Exploration Labs ist eine Zusammenfassung der Complexity Exploration Session und eine erste Auswertung der erarbeiteten Business Simulation.
In der Nachbereitung des Complexity Exploration Labs schleifen wir eventuell noch bestehende Ecken und Kanten der Simulation fein und stellen Ihnen eine lauffähige Version der Simulation zur Verfügung. Diese ist nach unserer Erfahrung eine hervorragendes Mittel für die interne Kommunikation und Diskussion und kann als Basis für weitere interaktive Experimente dienen.

Mehrwert für Sie

Das Business Prototyping Lab bietet Ihnen folgenden Mehrwert:
  • Spannende, kurzweilige und intensive Arbeit an Unternehmens-kritischen Themen: Bereichs-übergreifend.
  • Ein gemeinsames Verständnis Ihrer Situation, bei allen Teilnehmern, sowohl qualitativ als auch quantitativ.
  • Systematische Analyse von „Was Wäre Wenn“-Szenarien.
  • Hervorragende Grundlage, um Veränderungsprozesse anzustoßen.
  • Anschauliches Ergebnis, welches für weitere interne Diskussion genutzt werden kann.
  • Die Teilnehmer lernen neue Werkzeuge und Methoden kennen: kollaboratives Modellieren mit moderner Brainstorming-Software, visuelle Modellierung, Business Simulation mit System Dynamics Modellen und Agent-basierten Modellen.
Natürlich passen wir das Complexity Exploration Lab an Ihre Bedürfnisse an - kontaktieren Sie uns einfach über die Chatbox oder senden Sie eine E-Mail an oliver.grasl@transentis.com.

Email newsletter

Subscribe to our newsletter and stay up to date about the latest trends and news.

Name
Email
Subscribe to our newsletter and stay up to date about the latest trends and news.
  • transentis
Contact us

transentis consulting

Geisbergstraße 9

10777 Berlin


+49 30 9203833320

info@transentis.com