About

Göryen Giebel

Senior Consultant

Lernen Sie Göryen kennen, Senior Consultant bei transentis consulting. Erfahren Sie, wie Göryens Karriere begonnen hat, was Göryen an ihrer Rolle gefällt und was sie besonders an transentis findet.

Erzähl uns über Dich...

Ich habe Wirtschaftsingenieurwesen mit der technischen Ausrichtung Informations- und Kommunikationssysteme an der TU Berlin studiert. Gleichzeitig habe ich Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste studiert. Neben meinem Studium habe ich interessante internationale Erfahrungen gesammelt: Ich habe in Japan Business Administration studiert.

Während des Studiums habe ich als Werkstudentin bei transentis gearbeitet. Ein paar Jahre später habe ich transentis für einen Start-up verlassen, wo ich im Produktmanagement beschäftigt war. 2015 kam ich zurück zu transentis und arbeitete seitdem als festangestellte Beraterin.

Welche Rolle hast Du bei transentis?

Ich bin seit letztem Jahr Senior Consultant und ich habe mich als Business Analyst auf die Bereiche Anforderungsmanagement und Produktmanagement spezialisiert.

Wie lange bist Du schon bei transentis beschäftigt?

Wenn man die Werkstudententätigkeit mitzählt: 8 Jahre.

Was gefällt Dir an Deiner Rolle?

Meine Rolle ist abwechslungsreich: Ich arbeite mit vielen Menschen zusammen und in verschiedenen Projekten. Ich kommuniziere jeden Tag mit den Kunden und mit Teammitgliedern über unterschiedliche Arbeitsvorhaben. Daher ist es immer spannend für mich, neue Firmen und neue Projekte kennenzulernen.

Meinen Arbeitsbereich finde ich auch interessant. Das Produktmanagement ist das, was ich sowohl im Studium als auch in der Arbeit spannend finde. Ich kann immer meine Kenntnisse und Erfahrungen in meiner Rolle einbringen.

Was gefällt Dir an Deinem Team?

Mein Team ist relativ jung. Trotz unsere unterschiedlichen Herkünfte haben wir ähnliche Werdegänge und Interessen. Alle sind sehr nett und man kann sich auf alle verlassen.

Wir sind alle international und wir können voreinander viel über verschiedene Kulturen lernen.

Wie fängt Dein Arbeitstag an?

Ich mache mein Kind für die Kita fertig und anschließend setze ich mich an meine Arbeit. Ich habe viele Meetings am Vormittag und ich nutze die Zeit am Morgen, um mich inhaltlich auf anstehende Termine vorzubereiten.

Was macht Dich den ganzen Tag produktiv und motiviert?

Ich arbeite mit vielen verschiedenen Leuten zusammen und ich würde sagen, dass ein Aspekt, der mich motiviert, meine Kollegen und Kunden sind, die sich auf meine Arbeit verlassen.

In Projekten haben wir viele Themen, die ich sehr spannend finde, an diesen Themen zu arbeiten macht mir Spaß und motiviert mich.

Natürlich habe ich auch immer den Ansporn, dass ich mich weiterentwickeln möchte. 

Was ist das Spannendste an der Arbeit in Deinem Bereich?

Ich finde es spannend, dass man immer wieder mit vielen neuen Menschen und Projekten in Berührung kommt. Man macht nicht immer das gleiche, sondern kann in der Vielfalt der Aufgaben immer etwas Spannendes für sich finden. Je nachdem welche Rolle in dem aktuellen Projekt hat und auch in welchem Projektumfeld man sich befindet.

Wir arbeiten mit vielen Kunden und Firmen, und es ist immer spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Firmen sind und wie unterschiedlich die Projekte laufen. Es kann auch sein, dass in einer Firma die zwei Projekte ganz anders aussehen und laufen, was ich sehr interessant finde. Es gibt aber keine gleichen Projekte. Jedes Projekt ist einzigartig.

Was hast Du bisher bei transentis über Dich gelernt?

Ich bin ein Mensch, der viel Abwechslung braucht, und ich bin sehr dankbar, dass ich das bei transentis bekomme. Ich arbeite sehr gerne gemeinschaftlich in Teams. Ich finde das sehr toll, dass ich bei transentis an unterschiedlichen Projekten teilnehmen kann.

Worauf bist Du während Deiner Zeit bei transentis besonders stolz?

Ich bin stolz auf die Erfahrungen, die ich gesammelt habe - sowohl mit den Menschen, die ich kennengelernt habe, als auch durch berufliche Situationen (negative und positive), denen ich ausgesetzt war... Natürlich auch, dass ich mich selbst im Rahmen der unterschiedlichen Projekte weiterentwickeln konnte.

Was ist das Besondere an transentis?

Es gibt viele Dinge, die die Firma transentis besonders machen. Wir haben freundliches und offenes Miteinander, lustige und internationale Kollegen, flexible Arbeitszeiten, viel Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, und super technische und moderne Ausstattung. transentis bietet auch eine sehr gute Work-Life-Balance, was bei vielen Unternehmensberatungen nicht selbstverständlich ist.

Welchen Ratschlag würden Sie jemandem geben, der bei transentis einsteigen möchte?

Sei offen für alles, geh auf andere zu und spring ins kalte Wasser. Es lohnt sich immer, egal wie es ausgeht.