About

Hieu Dang

Consultant
Lernen Sie Hieu kennen, Berater bei transentis consulting. Erfahren Sie, wie Hieus Karriere begonnen hat, welche Aufgaben er hat und was Hieu an transentis besonders findet.

Erzähl uns ein wenig über Dich…

Ich habe an der TU Dresden Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Management und Wirtschaftsinformatik studiert. Im Jahr 2016 bin ich nach Berlin gezogen und habe anschließend meinen Master in Wirtschaftsinformatik an der TU Berlin begonnen.
Während des Studiums habe ich bei H&M, der Landesbank Berlin AG und Siemens gearbeitet. Die Jobs waren sehr unterschiedlich und ich war für eine Vielzahl von Aufgaben verantwortlich, wie z.B. die Analyse von Wertpapieren und Risikokennzahlen, das Schreiben von Berichten, das Erledigen von Aufgaben im Projektmanagement und vieles mehr.

Welche Rolle hast Du bei transentis?

Ich bin Berater/Business Analyst.

Wie lange bist Du schon bei transentis beschäftigt?

Ich bin seit September 2021 bei transentis.

Wie fängt Dein Morgen an?

Ich beginne meinen Morgen mit einem Kaffee, da ich kein großer Frühstücksesser bin. Anschließend setze ich mich an meinem Rechner und starte meinen Arbeitstag.  

Welche Art von Aufgaben hast Du normalerweise?

Ich arbeite derzeit mit einigen anderen Kollegen und Kolleginnen an einem Projekt für die Toll Collect. Ich bin dort ein Part des Produktteams und bin zuständig für die Prozessmodellierung. Zu meinen Aufgaben gehören die Modellierung von Prozessen und die fachliche Ausarbeitung.

Was macht Dich den ganzen Tag produktiv und motiviert?

Kaffee ist ein Muss! Ich trinke viel und gerne Kaffee, was mich gut durch den Tag bringt. 
Für mich ist es wichtig zu wissen, dass die vollbrachte Arbeit wertgeschätzt wird und auf ein übergeordnetes Ziel ausgerichtet ist. Ebenfalls ist die Erlangung von neuen Erkenntnissen, aus denen man lernen kann, ein großer Motivationsfaktor. Die Zusammenarbeit mit Kollegen auf fachlicher und zwischenmenschlicher Ebene bringt ebenfalls Spaß an der Arbeit und stärkt die Produktivität. 

Welche Fähigkeiten bringst Du mit und was würdest Du erreichen wollen?

Ich bringe einige analytische Denkfähigkeiten mit, die mir helfen, in komplexen Situationen schnell zu denken und zu handeln. Ich bin gut in der Kommunikation, sowohl in formellen als auch in informellen Gesprächen. Mir macht es Spaß, neue Tools kennenzulernen und meine schnelle Auffassungsgabe hilft mir dabei, mich zügig in die neuen Tools einzuarbeiten. Wenn ich z. B. ein neues Tool kennenlernen muss, schaue ich mir einige Videos an und lese online Informationen darüber, um das Tool schnell anwenden zu können.
Ich möchte mich beruflich weiterbilden, neue Bereiche kennenlernen und neue Bekanntschaften machen. 

Was hast Du bei transentis gelernt?

Ich habe gelernt, wie man mit verschiedenen Tools, u.a. Ardoq, BiZZdesign, Miro, Jira und Figma arbeitet. Außerdem habe ich die Fähigkeiten erworben, die für einen Berater/Business Analysten wichtig sind, wie die Erstellung von Features, die Modellierung von Prozessen und die Zusammenarbeit in einem agilen Projekt.

Was hast Du bisher bei transentis über Dich gelernt?

Spannende Projekte fordern mich stets heraus, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und aus den Erfahrungen/Herausforderungen zu lernen, welche ich für die nächsten Projekte anwenden kann. 

Welche Art von Projekten begeistern Dich?

Mich begeistern Projekte an denen viele unterschiedliche Fachleute beteiligt sind, um so von dem Projekt und den Leuten etwas lernen zu können. Für mich ist es wichtig, etwas Wertvolles in das Projekt einbringen zu können, um dem gewünschten Ziel näherzukommen.

Was ist das Spannendste an der Arbeit im Bereich Transformation Management und Enterprise Architecture?

Die Digitalisierung ist ein Phänomen, welches nicht mehr wegzudenken ist. In unserer heutigen Zeit ist es immer wichtiger, die Prozesse im Unternehmen effizienter zu gestalten. So ist es unumgänglich, die Prozesse im Unternehmen zu digitalisieren bzw. zu transformieren. Die Arbeit im Bereich Transformation Management und Enterprise Architecture ist herausfordernd und doch sehr spannend. Da ich mit vielen KollegInnen aus unterschiedlichen Teams und Bereichen in einem Projekt arbeite, ist es immer wieder interessant, wie wichtig die Kommunikation untereinander ist, um das Ziel des Projekts zu erfüllen.

Was ist das Besondere an transentis?

Transentis zeichnet sich durch eine tolle Work-Life-Balance aus. So wird man nicht gezwungen, am Wochenende zu arbeiten oder Überstunden zu machen. Bei transentis geht es nicht nur um die Arbeit, sondern auch um die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb des Unternehmens. Das Wohlergehen jedes Mitarbeiters/jeder Mitarbeiterin und die gegenseitige Unterstützung werden im Unternehmen großgeschrieben. Transentis ist ein modernes Unternehmen und setzt sich stets dafür ein, dass alle Mitarbeiter Zugriff zu den neusten Technologien haben und die Möglichkeiten erhalten, sich weiterzubilden. 
transentis ist ein modernes Unternehmen: Die Mitarbeiter nutzen die neuesten Technologien. Wenn man ein neues Tool testen oder verwenden möchte, erhält man Zugang zu diesem Tool. Wenn Du einen interessanten beruflichen Kurs gefunden hast und diesen absolvieren möchtest, wird transentis Dich dabei unterstützen.